Letztes Jahr ging es mir vor allem um den Transfer meiner Fotos auf dünne Seidenpapiere, das Collagieren und die Einbindung malerischer Mittel.

Seit Beginn dieses Jahres fotografiere ich wieder intensiv im Studio und arbeite weiter an
meinem Thema „TRANSPARENZ“.

Aus Glas und verschiedenen Kunststoffen entstehen Objekte

und surreale Landschaften.

Ein Glasobjekt ging zu Bruch und ich entschied mich, mit den Scherben zu arbeiten, statt sie gleich im Müll zu entsorgen. Daraus entstand folgende Serie.

 

Glasbruch2